Evangelische Kirchengemeinde Hofheim (Ried)

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kirchenmusik Kirchenchor
E-Mail Drucken PDF

Am 18.01.1925 wurde der Evang. Kirchengesangverein Hofheim im Gasthaus "Zur Krone" gegründet. Aus dem Sitzungsprotokoll der 1. Generalversammlung geht hervor, dass 300 Mitglieder dem Chor beigetreten waren und sich 60 Damen und 25 Herren am aktiven Singen beteiligen wollten. Während der Kriegsjahre, als viele Männer als Soldaten eingezogen waren, wurde der Chor als reiner Frauenchor weitergeleitet und nach den Wirren des Krieges langsam wieder aufgebaut.

Zurzeit haben wir 36 aktive Sängerinnen und Sänger im Chor, die Mitgliederzahl beträgt 76.

Unser Chorleiter ist Herr Manfred Boxheimer (Rektor i. R.) und das seit über 25 Jahren. Die Zielsetzung von Herrn Boxheimer und dem Chor ist es, nach Möglichkeit einmal im Monat im Gottesdienst zu singen, außerdem an den großen Festen wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten, evtl. Goldenen Hochzeiten unserer Aktiven, wie auch bei Gemeindefesten der evang. und kath. Kirchengemeinden mit zu wirken. Vorrang soll jedoch das Singen im Gottesdienst haben mit dem Anspruch, die Verkündigung des Evangeliums musikalisch zu unterstützen und zu umrahmen. Das kann auf vielfältige Weise geschehen: durch traditionelles wie durch modernes Liedgut, durch die Umsetzung bekannter wie zeitgemäßer Texte, mit oder ohne instrumentaler Unterstützung, in stimmlicher Ausfächerung wie auch unisono. Wichtig ist, dass sich die Zuhörenden im Liedgut wieder finden können, dass Anregungen zum Nachdenken gegeben oder vertieft werden können, dass die Musik Zuhörer wie Interpreten anrühren und für Gottes Wort aufschließen kann.

Singen, diese Grundform menschlicher Lebensäußerung ist ein Muss für jede christliche Gemeinde, wie es Psalm 96, 1+2 vorgibt "Singet dem Herrn ein neues Lied, singet dem Herrn alle Welt. Singet dem Herrn und lobet seinen Namen, verkündet von Tag zu Tag sein Heil!" Hier ist Grund und Ziel für jegliches Singen im kirchlichen Rahmen festgeschrieben.

Natürlich darf auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Sie unterstützt und schafft den fröhlichen Rahmen. Einige Beispiele seien kurz genannt: Der Chor unternimmt jedes Jahr einen Ein- oder Mehrtagesausflug. Letztes  Jahr unternahmen wir einen schönen Tagesausflug nach Lich/Mittelhessen und  Umgebung mit einem schönen Abschluß im Odenwald. Für 2017 haben wir einen Mehrtagesausflug in die Lüneburgerheide geplant.


 

 

Kontakt:

Irmgard Bär
Tel.: 06241/80877

Christel Hildenbrand

Tel.: 06241/80713
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.