Evangelische Kirchengemeinde Hofheim (Ried)

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Gottesdienste
E-Mail Drucken PDF

Der Gottesdienst ist der geistige Mittelpunkt unseres Gemeindelebens. Dies gilt vornehmlich für den Sonntagsgottesdienst, aber auch für alle anderen Gottesdienstformen zu verschiedenen Zeiten in der Woche und im Jahresablauf.

Auch wenn Wunsch und Wirklichkeit manchmal weit auseinander liegen, wenn theologischer Anspruch und geistliche Erwartung sich manchmal nicht mit der konkreten Erfahrung decken, so halten wir doch daran fest, dass der Gottesdienst das zentrale Geschehen unserer Kirchengemeinde ist. Im Hören auf Gottes Wort suchen wir den Sinn und Inhalt unseres Lebens als Christen in Hofheim. Im Gebet und im Gesang vereinigen wir uns vor Gott mit Lob und Dank, mit Bitte und Fürbitte, mit dem Bekenntnis unserer Unzulänglichkeit und der Hoffnung auf Gottes Gnade und Erneuerung. Im Gottesdienst suchen wir eine Freude, die uns woanders nicht geschenkt werden kann.

 

Gottesdienst am Sonntag

Sonntags immer um 9.30 Uhr, am zweiten Sonntag des Monats um 19.00 Uhr.

In der Regel einmal im Monat Abendmahl. Kirchenchor, Posaunenchor und die Band „Quo Vadis“ gestalten den Gottesdienst musikalisch mit.

 

 

Andachten im Jahresverlauf

Besondere Wochenandachten, bzw. Gottesdienste mit eigenem Charakter zu den christlichen Hoch-Zeiten:

Wöchentliche Adventsandachten vor Weihnachten. 2006 gestalteten wir zum ersten mal einen sog. „begehbaren Adventskalender“: Vom 1. bis 23. Dezember trafen wir uns jeweils an einem anderen Haus, bzw. Fenster in Hofheim und gedachten mit Liedern und einer Adventsgeschichte der Bedeutung des Advent. Ein gemütliches Beisammensein bei Tee, Glühwein und Plätzchen rundete die Zusammenkünfte ab. Katholische Christen nahmen unsere Einladung zur Mitgestaltung gerne an. Der Zuspruch bei der Bevölkerung in Hofheim freute uns sehr und bestärkte uns darin, den „begehbaren Adventskalender“ in diesem Jahr wieder durchzuführen.

Bei den vier Adventssonntagen hat sich in den vergangenen Jahren eine Tradition entwickelt: Den Gottesdienst zum 1. Advent gestalten die Konfirmanden, am 2. Advent Frauen aus der Gemeinde, am 3. Advent ist der Gottesdienst vorwiegend musikalisch.

Am Altjahresabend ein sehr besinnlicher Gottesdienst mit vier begehbaren Stationen: Dank (Kerzen), Zurücklassen (Scherben), Hoffnung (Samen), Segen (persönlicher Segenszuspruch mit Handauflegen).

In der „Allianzgebetswoche“ im Januar gestaltet unsere Gemeinde einen Gebetsabend im Gemeinschaftshaus der „Liebenzeller Gemeinschaft“ mit. Dieser zu einer Tradition gewordene Brauch wird aber zunehmend als problematisch erlebt.

In den Wochen vor Ostern: Passionsandachten.

Der Gottesdienst an Gründonnerstag findet im Saal unseres Gemeindehauses statt. Im Mittelpunkt steht eine Form des Abendmahls als Sättigungsmahl.

Seit 10 Jahren gestaltet der Kirchenvorstand eine Osternachtsfeier um 6.00 Uhr am Ostersonntag. Anschließend wird zum Osterfrühstück ins Gemeindehaus eingeladen.

An Christi Himmelfahrt feiern wir – wenn es das Wetter erlaubt – im Freien, in der näheren Umgebung Hofheims oder auf der Wiese hinter der Kirche.

In der Friedensgebetswoche feiern wir gemeinsam mit der katholischen Gemeinde drei Andachten, dazu gehört der ebenfalls ökumenisch durchgeführte Buß- und Bettagsgottesdienst.

 

Die ökumenische Partnerschaft mit der katholischen Kirchengemeinde hat sich besonders im Hinblick auf gemeinsame Gottesdienste sehr bewährt. Dazu gehören auch Schulgottesdienste und ähnliches.