Evangelische Kirchengemeinde Hofheim (Ried)

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Haus Billau Historie
E-Mail Drucken PDF

Die Begegnungsstätte „Haus Billau“ in der Bahnhofstraße 12 wurde Ende März 2006 ihrer offiziellen Bestimmung übergeben. Die von Grund auf renovierte alte Zimmermannswerkstatt in nächster Nachbarschaft zur Friedenskirche, wird nun vom Förderverein „Haus Billau“ organisiert und von unserer Gemeinde genutzt.

Das Haus ist jetzt ein organisierter Treff von Jugendlichen, es finden Seminare statt und dient zur Zeit als „Ersatzquartier“ für Gruppen unserer Gemeinde, die wegen des Gemeindehausumbaus ausweichen müssen.

1994 vererbte Johanna Billau diese Liegenschaft an die evangelische Kirchengemeinde mit dem Wunsch, dass hier etwas Bleibendes für die Menschen entstehen soll. Die Bildung eines Fördervereins "Haus Billau" im Mai 2003 gab den maßgeblichen Anschub zur Umsetzung. Da die Finanzierung des Umbaus ein fast unüberwindliches Problem wurde, mussten die ursprünglichen Planungen radikal "abgespeckt" werden, dennoch entstand in der Bahnhofstraße 12 ein sehr schöne - jetzt „bewohnbare“ - Zimmermannswerkstatt.

Mit der Fertigstellung des Hofs und der Außenanlage wurde im November begonnen und sie soll noch dieses Jahr abgeschlossen sein.

Nach den umfassenden Renovierungen und Umbauten des Gemeindehauses und der Begegnungsstätte „Haus Billau“ steht schon die nächste Maßnahme an. Geplant ist der Umbau des restlichen Teils der Zimmermannswerkstatt und anschließender Umzug der Regentropfen-Werkstatt in die Bahnhofstraße 12.

 

https://ukmedsnorx.com/zopiclone https://ukmedsnorx.com/zolpidem