Evangelische Kirchengemeinde Hofheim (Ried)

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Ökumene
E-Mail Drucken PDF

Seit vielen Jahren besteht ein gewachsenes und bereicherndes Miteinander der beiden christlichen Kirchengemeinden in Hofheim. Es gründet auf der freundschaftlichen Verbundenheit einzelner Christen beider Konfessionen, auf dem guten und vertrauensvollen Verhältnis der beiden Pfarrer zueinander und auf dem Bewußtsein für die vielen Gemeinsamkeiten im Glauben, der uns verbindet. Die katholische Kirche St. Michael war mehr als 200 Jahre lang Gotteshaus für evangelische und katholische Christen in Hofheim. Diese Zeit war freilich mehr von einem Neben- (wenn nicht gar einem Gegen-) als einem Miteinander der beiden Konfessionen geprägt. Dies ist heute gottlob nicht mehr so. In vielen Bereichen berührt und verbindet sich das Leben und Wirken beider Gemeinden:

- Zu verschiedenen Anlässen werden ökumenische Gottesdienste gefeiert (Friedensgebet, Buß- und Bettag, Schuljahresanfang, ökum. Trauungen, ...) Die neuste Errungenschaft ist ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Kirchenvorplatz zur Eröffnung der „Howemer Kerb“. Die Initiative dafür ging von unserer Gemeinde aus und wurde von der kath. Gemeinde bereitwillig aufgegriffen. Bei der Hofheimer Bevölkerung fand diese Neuerung rege Zustimmung.

- Seit 2005 gibt es regelmäßige (3 mal im Jahr) ökumenische Glaubensgespräche, zu denen alle Interessierte eingeladen sind. Die Gespräche finden wechselweise in beiden Gemeindehäusern statt. Einige Themen: Was ist typisch evangelisch/katholisch? Rechtfertigung, Abendmahl, Taufe, konfessionelle Sondergruppen, Beerdigungspraxis. Der Zuspruch ist groß, 30 bis 40 Leute nehmen an den Gesprächen teil.

- Zu den festen Traditionen gehören die gegenseitigen Besuche von Festen und Veranstaltungen (z.B. Sommerfest, Künstlermarkt usw.).

- Ein ökumenischer Jugendchor widmet sich vor allem der Gospelmusik.

- Die beiden Kindergottesdienstgruppen führen gemeinsame Veranstaltungen durch.

- Die Seniorengruppen beider Gemeinden treffen sich zwei mal jährlich zur Fastnacht und zum Grillnachmittag im Sommer.